Heidelbeer-Quark-Blechkuchen

2 kg

Quark

Quark abtropfen lassen. Butter mit Zucker und abgeriebener Zitronenschale schaumig rühren. Eier zugeben, verrühren. Quark durch ein Sieb passieren, mit Puddingpulver und Grieß unter die Masse rühren.

 

Beeren waschen, abtropfen lassen. Backblech ein-fetten, mit Semmel- oder Zwiebackbröseln bestreuen, die Hälfte der Quarkmasse auf dem Backblech verstreichen; Hälfte der Heidelbeeren darüber geben; dann restl. Quark und anschl. restl. Beeren. Auf der Mittelschiene bei 175°C ungefähr 90 Minuten backen. Nach 60 Minuten abdecken, damit er nicht zu braun wird. Auf dem Blech kalt werden lassen.

400 g

Weiche Butter

400 g

Puderzucker

2 Päckchen

Vanillezucker

2

Unbehandelte Zitronen

8

Eier

2 Päckchen

Vanillepuddingpulver

6 EL

Grieß

800 g

Frische Heidelbeeren