Philadelphiatorte mit Kirschen

36 Stk

Butterkekse (1 Packung)

Kekse in einen Gefrierbeutel geben, mit dem Wellholz fein zerbröseln. Butter schaumig rühren, Keksbrösel zugeben, vermischen. Tortenring auf eine Tortenplatte stellen, Keksmasse einfüllen, mit einem Löffel andrücken.

 

Frischkäse mit Milch und Puderzucker schaumig rühren, Mandeln untermengen. Auf die Keksmasse geben und verstreichen.

 

Sahne mit Zucker und Sahnesteif (oder Sofortgelatine) steif schlagen. Auf die Frischkäsemasse geben.

 

Kirschen (oder Heidelbeeren) abgießen, abtropfen lassen, dabei 100 ml Saft für den Tortenguss beiseite stellen (dieser erhält so die Fruchtfarbe).

 

Tortenguss unter Verwendung des Kirschsaftes herstellen, Kirschen unterheben und auf den Kuchen geben.

Durch den heißen Guss „poppt“ die Sahne nach oben und es ergibt sich ein schönes Gesamtbild.

 

Nach Wunsch mit Mandelblättchen garnieren und min. 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

125 g

Butter oder Margarine

200 g

Frischkäse (Philadelphia)

2 EL

Milch

1 Tasse

Puderzucker

100 g

Gemahlene Mandeln oder Haselnüsse

2 Becher

Schlagsahne

2 EL

Zucker

2 Päckchen

Sahnesteif oder alternativ Sofortgelatine

1 Glas

Kirschen

1 Päckchen

Tortenguss (klar)

 

Mandelblättchen