Zwetschgen auf dem Blech

2,5 kg

Zwetschgen

waschen, abtropfen lassen. Beim Entsteinen darauf achten, dass die Hälften zusammen bleiben.

 

250 g

Butter

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

Eier nacheinander hinzugeben und kräftig aufschlagen.

Mehl und Backpulver mischen und schrittweise hinzugeben.

Schmand unterrühren und nach Geschmack etwas Rum-Aroma zufügen.

500 g

Zucker

1 P.

Vanillezucker

4 große

Eier

500 g

Mehl

1 P.

Backpulver

200 g

Schmand

 

Fett für das Blech

Teig auf einem gefetteten Blech verteilen und die Zwetschgen aufgeklappt schräg in den Teig stecken.

Um zu verhindern, dass zu viel Saft in den Teig eindringt, kann man vor dem Eindecken der Zwetschgen den Teig mit Sahnesteif bestreuen.

1 P.

Sahnesteif

Den Kuchen bei 180 Grad Ober/Unterhitze 60 – 90 Minuten backen.

Nadelprobe zwischen den Früchten machen. Nach dem Backen direkt mit etwas Zucker bestreuen und auf dem Blech auskühlen lassen.

 

Der Kuchen schmeckt lecker mit etwas Sahne.